Am 11. September 2019 wurde der Lesesaal des Grundbuchzentralarchivs Kornwestheim (GBZA) eröffnet und die Beständeübersicht im Online-Recherchemodul des Landesarchivs Baden-Württemberg freigeschaltet (vgl. Mitteilung des Landesarchivs).

Für die Öffentlichkeit frei zugänglich sind die Unterlagen vor der reichsweiten Einführung des Grundbuches im Jahre 1900. Dabei handelt es sich vor allem um badische Grundbücher und hohenzollerische Grundakten. Die württembergischen Güterbücher, Unterpfandsbücher und Kaufbücher sind weitgehend in den Gemeindearchiven verlieben, jedoch sind die Findbücher der Gemeindearchive online gestellt. Die vohandenen Unterlagen sollen nach und nach digitalisiert werden.

Der Lesesaal enthält neben juristischer Literatur zu Grundstücken und Grundbüchern auch etliche laufende Meter Ortsfamilienbücher, was auch für Familienforscher interessant sein könnte, die im Landkreis Ludwigsburg wohnen. 

Das Grundbuchzentralarchiv befindet sich im Salamander-Areal direkt neben der S-Bahn-Haltstelle Kornwestheim (Anfahrtsbeschreibung). Um den Lesesaal zu erreichen, muss man auf der Gebäudeseite entlang der Stammheimer Straße durch die - vom Bahnhof her - erste Toreinfahrt gehen und den Innenhof überqueren. Der Eingang zum Lesesaal befindet sich dann in der hinteren rechten Ecke des Innenhofes.

Es ist geplant, im Rahmen einer Monatsversammlung (an der auch Gäste teilnehmen können), voraussichtlich im April 2020, im Grundbuchzentralarchiv eine Einführung zu erhalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen