Das Projekt MOSE ist bereits an einem Teilbestand getestet worden, der aus Platzgründen ins Landeskirchliche Archiv nach Stuttgart-Möhringen gebracht wurde.

Unser als Depositum verwahrtes Archivgut ist als Bestand K 40 in die dortige Ordnung eingebunden.

Wir werden den Bestand nach der Provenienz (Selekten oder einzelne Nachlässe) in Teilbestände untergliedern. Innerhalb derselben sind die Büschel oder Bände mit laufenden Nummern versehen. Bespielsweise bezieht sich die Signatur

K 40 / 4  , 48

im Bestand K 40 auf den Teilbestand 4, und innerhalb selbigem handelt es sich um die laufende Nummer 48 (das Komma dient nur der optischen Trennung zwischen (Teil)Bestand und laufender Nummer). Um zu sehen, was sich hinter der Signatur verbirgt, gibt es ab jetzt online ein 

Findbuch ,

das nach und nach ergänzt wird (im Beispiel bezieht sich die Signatur auf ein 1,5 cm dickes Büschel mit Forschungen zur Familie Gies). Vielen Dank an Michael Ziefle und Cordula Eberle für die technische Umsetzung.

Das im Findbuch enthaltene Archivgut ist, soweit es aus konservatorischen oder Datenschutzgründen nicht gesperrt ist, im Landeskirchlichen Archiv einsehbar, wobei die dortigen Benutzungsbedingungen gelten. Das Landeskirchliche Archiv bittet um eine Voranmeldung (Tel. 0711 2149 373), da sonst Wartezeiten beim Ausheben entstehen können.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.