Am 9. November 2019 hat das Projekt MOSE seine Arbeit aufgenommen. Fünf Vereinsmitglieder haben sich zunächst erklären lassen, wo die Bestände aus unserem Magazin zu entnehmen sind, wie sie aufzubereiten und zu ordnen sind, nach welcher Systematik sie in eine Findbuch-Tabelle einzutragen und mit Signaturen zu versehen sind und wie sie anschließend transportfertig einzupacken sind.

20191109 MOSE

Anschließend haben sie sich in zwei Teams an die Arbeit gemacht. Es stellte sich rasch heraus, dass man sich beim Ordnen der Unterlagen auch mal in den interessanten Inhalt einlesen und darin festlesen darf.

Wir könnten gerne noch vier bis fünf Mitglieder in dieses Projekt einbinden. Wenn Sie also auch neugierig sind, dürfen Sie sich gerne melden. Senden Sie einfach eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen zu den Öffnungszeiten auf der Geschäftsstelle an.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.