Vereinslogo

Bislang waren alle Stammbäume in der Familiendatenbank nur im Mitgliederbereich einsehbar und durch ein Passwort geschützt. Da aber eine Nachfrage nach einem öffentlichen Zugang bestand, wird eine Änderung vorgenommen:

Künftig können auch Stammbäume eingereicht werden, die in einem öffentlich zugänglichen Teil der Familiendatenbank sichtbar sein sollen. Die bisher eingespielten Stammbäume sind weiterhin nur durch eingeloggte Mitglieder einsehbar. Bisherige Autorinnen und Autoren können einen Wechsel ihrer Stammbäume in den öffentlichen Teil beantragen. 

Mit einem öffentlich zugänglichen Stammbaum ist auch eine höhere Verantwortung der Autorinnen und Autoren verbunden. Um nicht zur Verbreitung von Fehlern beizutragen, werden sie gebeten, noch stärker auf die Angabe zuverlässiger Quellen zu achten (vgl. Quellen bei WikiTree). Vermieden werden soll, dass Quellen verzichtbar sind (vgl. FamilySearch Tree) oder ihre Angabe unterdrückt werden kann (vgl. GEDBAS). Fragliche genealogische Brücken ins Mittelalter samt angehängten Ahnenschläuchen sollten auf ihren Nutzen für die Forschung geprüft werden.