Georg Andreas WernerGeorg Andreas Werner
1875 - 1965

Georg Andreas Werner, Fabrikdirektor in Stuttgart,
1875-1883 Endersbach, 1883 Grepfingen, 1884-1889 Cannstatt, 1889-1892 Ludwigsburg, 1892-1896 Heilbronn, 1896-1898 Rotterdam, 1898 Ludwigshafen, 1898-1911 Heilbronn, 1911-1919 Sontheim a.N., ab 1919 Suttgart.
* Endersbach 2.3.1875, † Stuttgart 20.1.1965; S.d. Dr. sc. nat. Karl August Hermann Werner, Apotheker in Endersbach, Basel, Salon bei Ludwigsburg, u.d Leonie Anna Ertel;
oo Heilbronn 30.4.1910 Hedwig Marie Henriette Luise Zander (* Heilbronn am Neckar 1.8.1889; T.d. Gustav Zander, Kaufmann in Heilbronn, u.d. Bertha Rösch).
Mitglied: 1920 - 1965 (Gründungsmitglied) ♦ Schriftführer 1921-1925 ♦ Ehrenmitglied: 1935

 

Sohn einer Apothekerfamilie aus Endersbach i. R., erlernte er nach der Schulzeit den kaufmännischen Beruf in Ludwigsburg. Als junger Kaufmann war er im In- und Ausland tätig. Seine Neigung zur Photographie führte ihn nach Heilbronn zur Firma Schaeufelen, Fabrik für photographische Papiere, Danach trat er beim Nettel-Camerawerk in Sontheim ein. Durch die Zusammenlegung der Firmen Contessa und Nettel kam er nach Ende des 1. Weltkriegs mit seiner inzwischen gegründeten Familie nach Stuttgart, wo er nach der Vereinigung seiner Firma mit der Zeiss-lkon AG mehr als 35 Jahre als kaufmännischer Direktor in der Photobranche wirkte. Neben der beruflichen Tätigkeit war er Vorstandsmitglied der von seinem Großvater 1841 gegründeten Werner'schen Kinderheilanstalten in Ludwigsburg.
Er war Mitbegründer unseres Vereins im Jahre 1920, dessen zweiter Obmann und langjähriger Schriftführer. Nach dem zweiten Weltkrieg gab er die ersten Mitteilungsblätter des Vereins heraus. Auf Grund seiner Verdienste wurde er 1935 zum Ehrenmitglied ernannt.
Neben seinen vielseitigen genealogischen Arbeiten hat er sich als Mitbegründer des Werner-Familien-Verbandes und durch die Neuherausgabe des Werner-Familienbuches besondere Verdienste erworben.

 

Quellen:
(1) Text aus: 50 Jahre Familienforschung in Südwestdeutschland, Festschrift zum 50jährigen Bestehen des Vereins für Familien- und Wappenkunde in Württemberg und Baden e.V., Herausgegeben im Auftrag des Vereins von Gustav Hahn, Selbstverlag des Vereins. Stuttgart 1970, S. 20
(3) Karte 'Werner Georg Andreas 1875' vom 31.1.1923 in Bestand Vereinsarchiv K40/11b
(4) Karte 'Werner Georg A 1875' ohne Datum in Bestand Vereinsarchiv L40/11b
(5) "Werner Familien-Stammbuch der Nachkommen des Jakob Werner aus Balingen von 1581 an“, Stuttgart 1934, § 308.
(6) Normdaten: GND/1081949511

Verweise:
(a) Todesanzeige (Bestand K 40/11 Bü. 40)
(b) Thomas Held, Aus den Vereinsakten 1920 bis 2020, Digitale Beilage zu Südwestdeutsche Blätter für Familien- und Wappenkunde, Band 38 (2020), in: swdb38-01.vfkbw.de