Auswirkungen der aktuellen Corona-Gefährdungslage auf unseren Verein [mehr]

Veranstaltungen des laufenden Jahres

VORTRAG FÄLLT AUS // Der Vertrag von Versailles 1919: Friede ohne Versöhnung.
Der Vortrag muss leider aufgrund der aktuellen Corona-Regeln ausfallen.

Referent: Ernst-Reinhard Beck (Reutlingen), Oberstudienrat a.D., früher MdB
ORT: Geographisches Institut der Universität Tübingen, Rümelinstraße, Westbau, Raum 400.
Mittwoch, 20. Oktober 2021 Beginn: 19:00 Uhr  - Mittwoch, 20. Oktober 2021 Ende:

Seit dem November 1918 schwiegen an den Kriegsschauplätzen die Waffen. Doch der am 28. Juni 1919 im Schloss von Versailles von den alliierten Siegermächten und dem Deutschen Reich unterzeichnete Friedensvertrag erfüllte die Hoffnungen auf eine dauerhafte Friedensordnung in Europa nicht.
Neben Gebietsabtretungen und Reparationen löste vor allem der Artikel 231 große Empörung aus, der den Deutschen die alleinige Kriegsschuld zuwies. Die damit verbundene Enttäuschung trug wesentlich zum Scheitern der Weimarer Republik bei.
Auch die anderen sogenannten Pariser Vorortsverträge brachten keine dauerhafte Befriedung, sondern legten den Keim zukünftiger Konflikte zum Teil bis in unsere Tage.

 
KONTAKT: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.